Welche Facelifting Behandlungsmethoden können kombiniert werden und liegen derzeit im Trend?

Facelifting Behandlungsmethoden

Ästhetische Chirurgen wie auch Kosmetikstudios haben diesen Trend erkannt und bieten dementsprechende auf einander abgestimmte Kombinationen von Behandlungsmethoden für ein Facelifting an. Sehr beliebt sind Teilfaceliftings wo mittels einer Kombination aus Botox, Hyaluron- oder Milchsäure sowie Eigenfett Hinterlegungen gearbeitet wird.

Gerne wird dazu noch eine Cooltouch Lasertechnik ergänzend eingesetzt, die es ermöglicht auch in tiefere Hautschichten vorzudringen ohne chirurgisch eingreifen zu müssen. Da diese Faceliftingmethoden für den Patienten sehr schonend sind und ein natürliches Ergebnis liefern, erfreuen sich diese Behandlungsmethoden immer größerer Beliebtheit. Doch die Lasertechnik bietet im Bereich des Faceliftings noch weitere Möglichkeiten. Mit der „Fractional Rejuvenation“ Technik lassen sich Pigmentflecken in tieferen Hautschichten, sowie oberflächliche Falten ganz einfach entfernen. Gerne wird die Methode noch mit schonenden Wärmebehandlungen, sogenannten „Thermagen“ kombiniert. Wer seinem Gesicht ein dem natürlichen Alterungsprozess angepasstes jüngeres und entspanntes Aussehen verleihen will, der sollte sich beim Facharzt seines Vertrauens genau über die für ihn perfekt abgestimmten Kombinationen aus Faceliftingmethoden erkundigen.

Ist das klassische Facelifting überaltert?

Facelifting BehandlungsmethodenDa der menschliche Körper einem natürlichen Alterungsprozess unterliegt gerät jeder Mensch in seinem Leben an den Punkt, in dem sein Aussehen nicht mehr dem gefühlten Alter entspricht. Die Gesichtszüge erschlaffen und die Haut wird faltig. Dieser Verwandlungsprozess entspricht jedoch nicht unserem Schönheitsideal. Selbstverständlich ist die Schnelligkeit des Alterungsprozesses auch genetisch bedingt und kann daher von uns nicht beeinflusst werden. Speziell der immer gegenwärtige Gesichtsausdruck ist ein Maßstab für den voranschreitenden Alterungsprozess. Um dem effektiv entgegenzuwirken, kann ein Facelifting Abhilfe schaffen. Durch diesen chirurgischen Eingriff wird die Gesichtshaut geglättet und die Gesichtszüge gestrafft. Das Ergebnis ist ein verjüngter und entspannter Gesichtsausdruck.

Wann ist es Zeit für ein Facelift?

Neigte man früher eher dazu, ein bereits gealtertes Gesicht einem einzigen ästhetischen Eingriff zu unterziehen, so tendiert man heute dazu dem immer fortschreitenden Alterungsprozess durch mehrere kleine Eingriffe zu begleiten, um dem Gesicht ein permanent frisches Aussehen zu verleihen. Der Alterungsprozess im Gesicht macht sich meist bei dem Augenlidern als erstes bemerkbar. Erschlaffte Augenlider verleihen dem Gesicht einen müden und unentspannten Ausdruck. Um dem entgegenzuwirken kann man die Augenlider mittels eines chirurgischen Eingriffs straffen lassen. Wem dies jedoch zu aufwendig und zu kostspielig ist, der kann auf eine neue Technologie, den sogenannten Wonderstrips zurückgreifen. Diese kleinen Klebestreifchen aus silikonhaltigem Material können selber an den Augenlidern angebracht werden und sind für die betreffende Person beim Tragen weder spürbar noch störend. Durch etwas Make-up und Schminke sind sie auch nicht sichtbar. Der Effekt ist zwar nicht so stark ausgeprägt wie nach einer Augenlideroperation, aber das Ergebnis kann sich doch sehen lassen. Der wesentliche Vorteil liegt darin, dass man die Strips selber anbringen kann und die Kosten für eine mittelgroße Packung nur bei ungefähr € 20 liegen.

Wie sollte man ein Facelifting durchführen?

klassische FaceliftingUm seinem Gesicht ein immer frisches Aussehen zu verleihen, sollte man die diversen Faceliftings dem natürlichen Alterungsprozess anpassen. So ist immer gewährleistet, dass der an der Haut nagende Zahn der Zeit nicht die Vorherrschaft übernimmt. Bemerkt man erste deutliche Anzeichen, so sollte man sich um die betreffende Gesichtspartie kümmern. Zug um Zug konserviert man somit ein natürliches Aussehen. Einmalige Eingriffe, die dem Gesicht ein mehrjähriges, jüngeres und dadurch unnatürliches Aussehen verleihen sind nicht mehr gefragt. Natürliche Schönheit, Entspanntheit und ein angepasster, natürlich wirkender jugendlicher Ausdruck sind angesagt. Der klassische einmalige Eingriff hat ausgedient. Jeder Lebensabschnitt und damit bedingter Alterungsprozess bedarf einer eigenen abgestimmten Korrektur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.